Liebe Besucherinnen und Besucher der Kontakt- und Beratungsstelle,

ab Freitag, den 22. Mai werden in kleinen Schritten unter Wahrung eines besonderen Schutzkonzeptes aufgrund von Corona bestimmte Kleingruppen der Kontakt- und Beratungsstelle mit maximal 5 Personen zuzüglich Gruppenleitung wieder geöffnet (Sonderplan und Anmeldemodalitäten siehe unten).

Wir hoffen, besonders diejenigen von Ihnen, die unter der Corona bedingten Kontaktsperre und der Isoliertheit zuhause stark leiden, durch die schrittweise „Öffnung“ der Kontaktstelle in ihrer psychosozialen Situation zu unterstützen.

Zunächst werden in der Kontakt- und Beratungsstelle Gruppen zur „Gemeinschaftsverpflegung“ im kleinen Rahmen bis zu 5 Personen (kleiner Mittagstisch, Frühstücksgruppe, Tee- und Kaffeestube) jeweils zu Sonderzeiten öffnen.

Es gibt leider vorerst keine Möglichkeit für BesucherInnen, sich ohne Anmeldung und außerhalb der Gruppenzeiten in den Räumlichkeiten aufzuhalten. Ihre Mithilfe und Mitbeteiligung am Kochen, Vorbereitungen, Spülen, Eindecken etc. ist vorerst nicht möglich.

Der Puzzleraum bleibt vorerst geschlossen. Die Selbstverwaltung (Samstag/ Sonntag) und das Ausleihen und Spielen von Gesellschaftsspielen sind vorerst bei uns nicht möglich.

Die persönlich angemeldeten BesucherInnen werden zu Beginn der Gruppe über die in der Kontaktstelle geltenden Hygienebestimmungen/ Schutzmaßnahmen informiert und unterschreiben diese. Auch erfolgt eine namentliche Dokumentation der anwesenden Besucher/innen pro Gruppe und Tag. So gewahren wir im Sinne der Besucher/innen und Mitarbeiter/innen das Schutzkonzept, dass zurzeit aufgrund von Corona einzuhalten ist.

Die Gruppen Tanzkurs/ Schabernack/ Brunch können aufgrund des besonderen Schutzkonzeptes vorerst nicht stattfinden.

Einige Gruppen finden virtuell bzw. online statt (Trialog, „Trommeln und mehr“), hier erfolgt die Absprache per Mail oder telefonisch weiterhin mit den jeweiligen Gruppenleitern.

Der Fahrdienst zur Gruppe (Kleiner Mittagstisch am Dienstag und Donnerstag) erfolgt mit einem Fahrgast (Anmeldungen über B. Thissen)

Das Tragen eines Mundnasenschutzes ist für alle verpflichtend.

Wir bitten Sie für die derzeitigen Veränderungen unserer Angebote angesichts der Bestimmungen, denen wir unterliegen, um Verständnis. 

Anmeldung:

zu folgenden Gruppen (Beginn 22.05.) können Sie sich zwischen 10 und 15 Uhr telefonisch anmelden

⇒ nur bei B.Thissen unter 0173/ 78 65 831 (kein AB!)

Bitte beachten Sie: Es ist hierbei leider KEINE Anrufbeantworter-Anmeldung und KEINE Anmeldung über die Zentrale und auch nicht per Mail möglich.

Vorläufiger Sonder- Wochenplan

(gilt ab Fr., 22.05.):

Montag

11:30 – 13:30 Uhr      Kleiner Mittagstisch

15:00 – 16:30 Uhr     Tee- und Kaffeestube in Kleingruppe

Dienstag

11:30 – 13:30 Uhr     Kleiner Mittagstisch

Mittwoch

15:00 – 16:30 Uhr     Tee- und Kaffeestube in Kleingruppe (außer Mi., 27.05.)

Donnerstag

11:30 – 13:30 Uhr     Kleiner Mittagstisch

Freitag

10:00 – 11:30 Uhr     Frühstück in Kleingruppe

⇒ Die Kosten betragen 2,50 € pro „Kleiner Mittagstisch“, Kaffee/ Tee/ Kuchengruppe 2,50 €, Frühstücksgruppe 3 €, Kaffee/Tee einzeln 0,50 €.

⇒ Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie sich wegen der Platzzahl und der nötig gewordenen Gruppenreduzierung nicht zu allen angebotenen Gruppen anmelden können.

Die Angebote finden alle in der Kontakt- und Beratungsstelle der Kette e.V., Paffrather Str. 70, 51465 in Bergisch Gladbach statt.

Der Angebotsplan wird je nach Entwicklungen und politischen/ gesetzlichen Vorgaben angepasst, erweitert oder reduziert.

Diese ersten Schritte hin zu einer vorsichtigen Öffnung der Angebote haben wir mit den von Ihnen gewählten Klientenräten besprochen.

Wir sind auch unter den veränderten Bedingungen gerne für Sie da und freuen uns, durch diesen vorläufigen Sonderplan der Kontakt- und Beratungsstelle wieder eine Anlaufstelle für Sie – unter den gebotenen Schutzmaßnahmen – bieten zu können.

Wir freuen uns schon, Sie wieder zu sehen!

Mit besten Grüßen

B. Thissen und K. Jansen