Die Chance, auch im höheren Alter selbständig zu leben

Wir begleiten Menschen mit einer Demenz und Pflegebedarf in ihrem Alltag. Die Begleitung erfolgt in zwei Wohngemeinschaften, in denen sechs bzw. acht Mieterinnen und Mieter leben.  Die Alltagsbegleiter und Nachtwachen stehen Ihnen 24 Stunden am Tag zur Verfügung.

Jeder Mieter hat sein eigenes, nach eigenen Wünschen eingerichtetes Apartment. In der großen Gemeinschaftsküche wird zusammen gekocht, gegessen und erzählt. Jedes WG-Mitglied wird individuell betreut.

 

Senior women enjoying meal together at home

Wesentliche Erfahrungen und Kenntnisse unserer Mitarbeiter bestehen z.B. in den Bereichen Biografiearbeit, personenzentrierte Betreuung und Mobilitätsförderung. So werden motorische und kognitive Ressourcen erhalten, die individuellen Bedürfnisse und Kompetenzen gefördert und die Tendenz zu Rückzug, Depression und Apathie vermieden.

Die Wohngemeinschaftsmitglieder, deren Angehörige und Betreuer bilden die Gemeinschaft der Auftraggeber mit dem Ziel einer gleichberechtigten Zusammenarbeit. Diese Gemeinschaft ermöglicht die Unterstützung bei der Bewältigung krankheitsbedingter Alltagsschwierigkeiten und eine weitgehend selbständige Lebensführung.

Autonomie und Selbstbestimmung sind die tragenden Säulen in der Konzeption der Wohngemeinschaften. Die Summen all dessen trägt dazu bei, dass die Wohngemeinschaft nicht zu einer Zwischenstation wird, sondern der betroffene Mensch dauerhaft in dieser häuslichen Atmosphäre leben kann.