WöberServaes Vorsitzende des Aufsichtsrates
S. Wöber-Servaes

Mitglied des Kreistages RBK

Mitglied Ausschuss Inklusion im Landschaftsverband Rheinland

 

„Die vielfältigen Aufgaben der Kette sind für mich als Sozialpolitikerin ein großartiges Beispiel konkreter Sozialpolitik.

Die soziale Infrastruktur des Rheinisch Bergischen Kreises ist ohne die Kette nicht mehr denkbar!“

fleck_290px A. Fleck

„Bis 30.06.2014 war ich Regionaldirektorin der AOK für den Rheinisch Bergischen Kreis. Seit 01.07.2014 befinde ich mich im Ruhestand und berate zur Zeit ein gemeinnütziges Institut für patientenorientierte Versorgungsablaufforschung in den Themen Krebs und Demenz.

Ich arbeite ehrenamtlich im Aufsichtsrat der Kette, weil ich Menschen mit einer Behinderung oder gesundheitlicher Einschränkung unterstützen möchte.“

 

drknott_290px Dr. med. H. Knott
drkuhlmann Dr. T. Kuhlmann
drmueller_290px J. Müller
Dipl.-Sozialpädagoge
Betriebswirtschaftslehre/Betriebliches Management (IWW)
Leiter der Abteilung Rehabilitation der Klinikum Oberberg gGmbH
Geschäftsführer der WRS Integrationsbetriebe gGmbH

 

„Die Angebote der Kette. e. V. sind ein wichtiger Bestandteil der sozialen Arbeit in unserer Region und mit meinem beruflichen Aufgabenfeld auf verschiedenen Ebenen verknüpft. Meine Mitgliedschaft im Aufsichtsrat gibt mir die Möglichkeit, diese Arbeit auch aktiv zu unterstützen.“

vanElst
H. van Elst
Frau Brochhaus (2015) M. Brochhaus

„Ich engagiere mich gerne für den Verein die Kette e.V. , weil der VereinsWert der Mensch ist. Er steht im Mittelpunkt. Insbesondere hier die Menschen, die Hilfe und Unterstützung von anderen Menschen brauchen, um ihr Leben gut zu bewältigen.“

Herr Winckelmann 2015 Herr Winckelmann